Schönebecker Nikolausturnier

Abgeräumt....!

Mit 11 Ju-Jutsu Wettkämpfern nahm das Goshin-Dojo des Helmstedter Sportvereins

am Nikolaus-Turnier in Schönebeck teil und räumte ab. Mit 5 Gold, 5 Silbermedallien und einem 5.Platz belegte das Team in der Mannschaftswert und einen tollen 2.Platz.

Mit dabei war Malte Teramihardja (U10 bis 30Kg), für den es sein erster Wettkampf überhaupt war. Für ihn galt es in erster Linie Erfahrungen zu sammeln. Im ersten Kampf gegen den späteren Sieger dieser Klasse verlor er leider. Doch sein erster Sieg ließ nicht lange auf sich warten. Gleich im zweiten Kampf zeigte der quirlige Kämpfer eine hervorragende Leistung und siegte deutlich gegen Julian Rienäcker von Kampfkunst Bodetal mit 14:0! Auch den nächsten Kampf gewann Malte 9:5 gegen Oskar Scholz aus Schönebeck. Seinen letzten Kampf konnte Malte lange offen gestalten, unterlag dann aber doch kurz vor Ende mit Full Ippon 14:0! Trotzdem ein toller 5. Platz zum Auftakt seiner Wettkampfkarriere. Fynn Köhler kämpfte in der gleichen Klasse wie Malte, nur im anderen Pool. Hier zeigte sich der Newcomer in seinem zweiten Turnier extrem gut vorbereitet und kämpfte sich auf Platz eins in seinem Pool vor und stand somit im Finale das er dann aber wenn auch knapp gegen Joshua Kirschke vom PSV Basdorf verlor. Ebenso kämpfte sich Tjark Rose in der U10 bis 35Kg Klasse ins Finale vor, unterlag aber mit 3:6 gegen einen Kämpfer aus Schönebeck. Neele Röber im letzten Jahr in der U12 Altersklasse bis 36 Kg holte sich mit einer überragenden Leistung Gold und Platz 1 ab. Ihre Gegnerinnen aus Schönebeck hatte gegen Neele nicht den Hauch einer Chance und verloren gegen unsere HSV Kämpferin deutlich (15:2 und 14:0) Außerdem gewann Neele noch den begehrten Fairness-Pokal. Tragisch endete der Wettkampf für Philine Iser U12 bis 45Kg. Im ersten Kampf verlor sie nach etwa 5 Sekunden Kampfzeit ihren Mundschutz. Beim Aufheben trat ihr ihre Gegnerin aus Schönebeck unfair gegen ihren Ellenbogen. Trotz Verletzung kämpfte Philine tapfer weiter und zeigte einen tollen Ausheber gegen die um einen Kopf größere Schönebeckerin. Dann bekam Philine zu allem Überfluss noch eine verbotene gerade Fußtechnik mitten ins Gesicht. Dies bedeutete die Disqualifikation der Schönebecker Kämpferin und den Sieg für Philine. Nur konnte die HSV Sportlerin aufgrund ihrer Verletzungen nicht mehr weitermachen und wurde vorsorglich in Krankenhaus gebracht. Glücklicher Weise stellte sich dort keine gravierende Verletzung heraus. Für Kim Pakur U15 +63Kg gabs an diesem Tage nicht viel zu holen. Mehr als zwei knappe Niederlagen gegen die Deutsche Meisterin waren heut nicht drin. Xiaotong Lai erkämpfte sich in der U15 bis 44Kg den 2.Platz. Für Leon Schrader U15 bis 66 Kg war es ein perfekter Wettkampftag. Er holte sich mit zwei sicheren Siegen (14:0 und 16:8) überlegen Gold. Ebenso Henry Lai U15 bis 45Kg, der in sagenhaften 24 Sekunden seinen ersten Gegner vom Leinefelder JJV quasi im vorbeigehen 14:0 besiegte. Seinen zweiten Kampf gewann er dann auch 14:0 durch Technische Überlegenheit! Mathilda Stadach U18 bis 63 Kg trumpfte ganz groß auf. Ihren ersten Kampf gewann Sie nach 77 Sekunden durch Full Ippon mit 14:0. Dann schoss Sie den Vogel ab und bezwang in einem tollen Kampf eine Kämpferin aus der U18-Nationalmannschaft mit 8:4 Punkten, 1.Platz und Gold. Doch damit nicht genug. Auch sicherte sie sich den Pokal der besten Technikerin auf diesem Turnier, genial! Ebenso genial Jannis Kninider U18 bis 66Kg. Zwar sichtlich nervös wie immer gewann er alle seine Kämpfe durch Full Ippon 14:0 und sicherte sich souverän Gold und Platz 1.

Training

Kinder (6 - 12)

Dienstag und Donnerstag
17.15 Uhr - 18.45 Uhr

Jugendliche und Erwachsene (ab 13)

Dienstag und Donnerstag
19.00 Uhr - 20.30 Uhr

 
 
Goshin-Dojo Ju-Jutsu in Helmstedt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.