Neele und Xiaotong ...die Nummer 1 im Norden

Hervorragende Ergebnisse bei der Norddeutschen Ju-Jutsu-Einzelmeisterschaften in Schledehausen/Osnabrück

Neele Röber und Xiaotong Lai holten die ersten Norddeutschen Titel für den Helmstedter Sportverein

Schon am frühen Samstagmorgen war die Waldsporthalle in Schledehausen rappelvoll.

Ca. 250 Wettkampfathleten kämpften hier um die Titel der Norddeutschen Meister in verschiedenen Gewichts- und Altersklasse. Auch das Goshin-Dojo vom Helmstedter SV nahm mit 7 qualifizierten Kämpfern an den Titelkämpfen teil.

Zuerst musste Henry Lai in der Altersklasse U15 bis 50Kg auf die Matte. Seinen ersten Kampf gegen Mika Haentschel vom AMTV Hamburg gewann er souverän mit 14:2. Auch seine beiden nächsten Kämpfe konnte er deutlich gegen Kontrahenten aus Delmenhorst und Rottorf jeweils mit 14:0 Full Ippon gewinnen. Nur seinen letzten Kampf verlor er denkbar knapp mit 8:10! Für ihn die Vizemeisterschaft! Niklas Bartninkat U15 bis 60Kg traf in der Vorrunde auf seinen starken Dauerrivalen Steffen Bienias vom Tatami Süpplingen. Hier konnte sich Niklas behaupten und siegte mit 12:5 Punkten. Auch seinen zweiten Kampf konnte er mit 14:0 Full Ippon für sich entscheiden. Nun stand er im Finale. Hier kam es zu einer sehr hart geführten Auseinandersetzung gegen einen Kämpfer vom PSV Oldenburg. Niklas bekam während des Kampfes mehrfach verbotene gerade Fausttechniken gegen den Hals, die nicht geahndet wurden. Niklas kämpfte stets sehr fair und unterlag schließlich mit 14:25 Punkten. Für ihn die Vizemeisterschaft. Den ersten Titel holte Xiaotong Lai für den HSV.

Im finalen Kampf schlug sie ihre Gegnerin vom SV Eidelstedt mit 8:5 und sicherte sich so den Titel der Norddeutschen Meisterin in der U15 bis 44 Kg Klasse! Der zweite Titel ließ nicht lange. Neele Röber U15 bis 40Kg setzte sich in der Vorrunde deutlich gegen ihre Gegnerinnen aus Vorsfelde und Delmenhorst durch. Im Finale traf sie auf ihre starke Dauerkonkurrentin vom Tatami Süpplingen Katharina Schäfer. In einem tollen Kampf schlug Neele ihre Gegnerin dann doch deutlich mit 14:4 Punkten und darf sich nun Norddeutsche Meisterin nennen!

Dann gingen die U18er Klassen an den Start. Da Amélie Conring 400 Gramm zu viel auf die Waage brachte, musste sie eine Gewichtsklasse höher in der bis 63Kg antreten. Hier waren ihre Konkurrentinnen deutlich größer und schwerer. Gleich ihren ersten Kampf verlor Sie unglücklich mit 8:18 Punkten, wobei Amélie sich einige Strafpunkte einhandelte, hier war mehr drin. Ihren zweiten Kampf gewann sie dann 14:0. Nun stand sie im kleinen Finale um Platz 3. Doch hier war ihre Vorsfelder Konkurrentin ihr überlegen und Amélie verlor mit 6:12 Punkten. Für sie blieb der 5.Platz! Einen tollen Start in der U18 bis 70Kg legte Juliana Bartel hin. Sie schlug die Niedersächsische Landeskaderathletin Malin Hildebrandt vom DTB Delmenhorst mit 20:17! Eine super Leistung. Ohne große Pause ging es dann gleich Sintje Kampen vom Holter SV. Auf der Landesmeisterschaft noch siegreich gegen die Kämpferin vom Holter SV, verlor Sie unglücklich und erschöpft mit 14:17 Punkten. Gegen die spätere Siegerin Marie Menzel vom TSV Lesse war sie dann doch überfordert und verlor 0:14 mit Full Ippon. Für Juliana Platz 4, der zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft reichte! Ein toller Erfolg in ihrer ersten Wettkampfsaison! Als letztes durfte dann um 17 Uhr endlich Jannis Kninider U18 bis 66Kg antreten. Der amtierende Landesmeister schlug im ersten Kampf Marno Quandt vom Zanshin-Dojo aus Hamburg 14: 0 Full Ippon. Den Einzug ins Finale verpasste Jannis dann knapp und verletzte sich dann auch noch. So konnte er den Kampf um Platz drei, der die Qualifikation zur „Deutschen“  bedeutet hätte, nicht antreten. Für ihn Platz 5.

In der Mannschaftswertung kam der Helmstedter SV mit 2x Gold, 2x Silber, einem 4. und zwei 5. Plätzen auf einen tollen 7.Platz von 42 gestarteten Vereinen. Henry Lai bekam dann noch den Pokal für den besten Techniker des Turniers überreicht! Mit den 5 Qualifizierten fahren nun die Trainern Dirk Thielemann und Andreas Oeft am 27.Mai zu den deutschen Schülermeisterschaften nach Delmenhorst.

Training

Kinder (6 - 12)

Dienstag und Donnerstag
17.15 Uhr - 18.45 Uhr

Jugendliche und Erwachsene (ab 13)

Dienstag und Donnerstag
19.00 Uhr - 20.30 Uhr

Anmelden

 
 
Goshin-Dojo Ju-Jutsu in Helmstedt